zum-xten-mal

Was so klingt wie eine Geist&Seele belebende Arznei der wilden Azteken, ist schlicht und einfach der Titel unseres Reisetagebuches 2018! Zum 10. Mal. Das zehnte Mal. Das eine Mal, das uns wieder einmal gezeigt hat, was alles möglich und unmöglich sein kann, wenn man sich aus dem hektischen Alltag ein wenig herausnimmt, sich zurückzieht, sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens besinnt.

Freude, Zweifel, Glücksgefühle, Neugierde, Schmerzen, Dankbarkeit, Unlust, Ängstlichkeit verschmelzen hier zu zweifelhafter Freude, schmerzhafter Dankbarkeit, unlustiger Neugierde, ängstlichen Glücksgefühlen, zu dankbarer Unlust, freudigen Schmerzen, glücklicher Neugierde, ängstlicher Dankbarkeit, zu neugierigem Zweifel, dankbarer Freude, glücklicher Ängstlichkeit, zu unlustigen Schmerzen, zu …

Dieses 10. Mal war wie jedes Mal ein besonderes Mal – weiß man doch von einem Jahr aufs andere nicht, wie es werden wird. Zurückbleiben viele, zahlreiche, unzählbare Erinnerungen – und wenn sie in Vergessenheit geraten sollten, kann man die Tagebücher zur Hand nehmen und nachlesen, wie es war und davon zu träumen beginnen, wie es sein könnte … beim nächsten Mal!

Die Spannung steigt … das Kunstwerk wird enthüllt … hier der Link zum 10. Tagebuch!

Während das Buch hochgeladen wird, kannst du:

  • dir einen Tee / Kaffee / Kakao machen
  • ein paar Kekse naschen
  • aufs Klo gehen
  • drei Sonnengrüße praktizieren
  • dir einen Prosecco, Baileys, AperolSprizz oder … einschenken
  • ein paar Erd- oder Walnüsse knacken
  • die Augenbrauen zurecht zupfen
  • ein paar Weihnachtskarten schreiben
  • dir ein Fußbad herrichten
  • zwanzig Kniebeugen oder zwölf Liegestütze machen
  • deinem Liebsten eine short message schreiben: “Schatz, in den nächsten Stunden bin ich offline!”
  • oder anderes tun, um die Wartezeit mehr oder weniger sinnvoll auszufüllen!

Wo ist jetzt endlich der Link?

Hier ist der Link!

http://www.brinkmann.at/zumxtenmal.pdf

Viel Freude beim Lesen!

Und wie immer an dieser Stelle: Fehler sind menschlich, Tippfehler verzeihlich, Layoutfehler unberechenbar!

 

Und sollte eines der 9 Vorgänger-Bücher abhanden gekommen sein – hier findest Du alle Zehne!

https://www.brinkmann.at/page_1215596238821.html

Meine Welt im Zeitraffer

Wahnsinn! WO ist die Zeit geblieben? Keine Zeit jedenfalls, meine Gedanken zu Papier zu bringen … alles hetzt, alles fliegt … WAS ist passiert in den letzten Wochen?

Wir waren 7 Tage in Portugal an der Küste wandern, bei hochsommerlichen Temperaturen, viel Sand in den Schuhen und viel Meer. Zum Drüberstreuen 1,5 Tage in Lissabon: ein bisschen Shoppen für mich und viiiiiiiele Fotomotive für Bodo. :-)))) Reisenotizen und Bildmaterial gibt es daher genug, müssen aber erst zu Papier gebracht werden …

Ich habe im “Secret Room 202” (Boutique in Graz) zugeschlagen und mit viel Herzpochen und wenig rationalen Überlegungen einen traumhaft schönen und alptraumhaft teuren Mantel aus leichtem Wollstoff, eng-tailliert geschnitten, wadenlang, in einem hellen Olivton gekauft – I like it very much! :-))))

Dafür habe ich großzügigst an Kleidungsstücken aussortiert, aber nicht zum Swappen gebracht, sondern zu einem 2nd-Hand-Shop der Caritas – das tut gut, wenn man weiß, dass hier wirklich geholfen werden kann!

Ich habe mein “Diplom” für die 300 HRS-Yoga-Ausbildung erhalten 🙂 – und sollte mich nunmehr mehr und besser am Markt etablieren … ein paar Ideen dazu habe ich zwar schon, aber es muss auch ohne Facebook und Konsorten gehen!

Wir haben unser Reisetagebuch an sich pünktlich fertig gestellt. Allerdings gibt es Probleme beim Importieren für die Bestellung der Bücher … das heißt: wahrscheinlich alles neu machen :-((((( und daher wohl kein Present für X.Mas!!!!

Und: unser Lubo wurde schon wieder von einem Marder gebissen 🙁 und wird gerade in der Werkstatt gesund gepflegt.