Fit around the clock

Man ist entweder Morgenmuffel oder „der frühe Vogel fängt den Wurm“. Es gibt das Leistungstief am Vormittag oder erst nachmittags – oder man erreicht am Zenit des Tages den höchsten Punkt auf der persönlichen Leistungskurve. Man legt sich bereits mit dem Betthupferl schlafen oder man rockt bis spät nachts auf der Playstation herum.

Egal, welchem Biorhythmus du folgst: es sollte sich immer die eine oder andere Minute finden, um seinen GANZEN Körper in welcher Form auch immer zu bewegen! Es gibt hier KEINE Ausreden! 🙂 Ein paar Ideen meinerseits in diesem Video!

Yoga Video 30