Gezählte Tage

Meine Tage im 1.Bezirk sind gezählt! Das Projektbüro wird aufgelassen. Die EDV ist schon abgebaut. Und auch ich habe meine Habseligkeiten in Mini-Umzugsschachteln verpackt, die jetzt nur noch den Weg … in den dritten Bezirk finden müssen … was so viel heißt wie: nach Hause! Ich mache derzeit ja schon vermehrt Homeworking, aber papierlos und reduziert auf Laptop und Schreibblock. Wo ich die Sachen unterbringen werde, weiß ich noch ganz und gar nicht! 🙁 Ich habe zwar schon einiges weggeschmissen, aber der Rest hat doch auch noch Volumen. Ich glaube, da muss noch eine Razzia drüberlaufen!

Komisch irgendwie: jetzt habe ich mich zwei Jahre lang mit den Menschenmassen am Stephansplatz und Umgebung abgeplagt, habe einen speziellen Slalomgang und einen starren Blick entwickelt, habe mich mit dieser Situation einigermaßen arrangiert – und dann der doch etwas abrupte Wechsel!
Wer es noch nicht weiß: 2018 ist für Steinböcke ein Jahr der Veränderungen. Ich will zwar meine Haarfarbe verändern, aber viel wichtiger ist die berufliche Veränderung … wobei diese Veränderung doch speziell ist: meine Mitarbeit am Generalsanierungsprojekt bleibt die gleiche, nur, dass ich ab 2.7. einen neuen Dienstgeber haben werde und dass ich dann – was ich mir nie gedacht hätte – in der Homebase B.2.2 am Erste Campus sein werde, was so viel heißt wie: gemütlicher Morgenspaziergang durch den Schweizer Garten und quasi nur 1x ums Eck zur Arbeitsstelle, überschaubare Menschenmassen in der Eingangshalle vom Erste Campus, Desk-Sharing, kein Platz, um meine feuchte Yogamatte trocknen lassen zu können, silent voices, um die anderen nicht zu stören, etc.
Auch wenn mir das alles nicht fremd ist – ich habe ja auch jahrelang an diesem Bauprojekt mitgearbeitet! -, ist es doch irgendwie neu – aber im Neuen steckt Neugierde, neue Sichtweisen, neue Arbeitsweisen.
Und auch ich werde mich irgendwie neu entdecken!
Es bleibt somit weiterhin spannend – und: nachdem die Bald-Baustelle ja weiterhin im 1.Bezirk ist, werde ich meinen Slalomgang und den starren Blick immer wieder einmal zum Einsatz bringen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.